Anne-Kathrin Koppetsch: Tod im Stahlwerk

todimstahlwerkAnne-Kathrin Koppetsch „Tod im Stahlwerk“ (erschien im Mai 2015 beim Emons Verlag, Köln).

Ort der Handlung: Dortmund.
Zeit: 1969.

Muffig war es damals noch. Die Freizügigkeit wie wir sie heute kennen gab es damals noch nicht. Wer nicht ins Raster passte wurde mindestens schief angeguckt.
Als der Junge Freddy ermordet wird, gerät sogar die Ich-Erzählerin, Pastorin Martha Gerlach, selbst in Verdacht, ihr Ruf ist beschädigt. Freddy war Sohn eines Hoesch-Betriebsrats. So spielt ein Teil des Buchs auch im Stahlwerk von Hoesch.

Tolles Coverfoto. Sprachlich den 60er Jahren angepasst.

Verlag: Emons, Köln
Webseite der Autorin: www.anne-kathrin-koppetsch.de